Alles, was die Werkstatt braucht

Spezialwerkzeuge von ATE

Honbürste "ATE"

Artikelnummer
03.9314-1395.1
760154

Nach einer gewissen Laufleistung kann es sinnvoll sein, die (Gummi-)Führungshülsen in den ATE Faustsätteln zu erneuern. Die Aufnahmebohrung im Sattelgehäuse ist oftmals mehr oder weniger stark korrodiert. Dadurch wird die Führungshülse eingequetscht und die Führungsbolzen klemmen darin. Der Bremssattel kann sich nicht mehr frei bewegen, in der Folge treten weitere Bremsenprobleme auf.

Nach dem Ausbau der alten Führungshülsen werden die Aufnahmebohrungen im Bremssattelgehäuse mit der ATE Honbürste metallisch blank geschliffen. Dazu benutzt man am Besten einen Akkuschrauber mit maximal 500 Umdrehungen pro Minute und nur im Uhrzeigersinn (Rechtslauf) drehend. Nach dem Reinigen der Bohrungen im Sattelgehäuse werden diese dünn mit ATE Bremszylinder-Paste eingestrichen. So ist neuer Korrosion vorgebeugt und die neuen Führungshülsen lassen sich leichter montieren.

 

Preis:
auf Anfrage
Honbürste

Hinweis

  • Achtung: Niemals die Führungshülsen innen oder die Führungsbolzen fetten! Diese Gleitflächen müssen trocken bleiben!

Sicherheit

  • Maximale Drehzahl: 500 Umdrehungen pro Minute
  • Nur rechtsdrehend (im Uhrzeigersinn) einsetzen

Zubehör

Kein Zubehör verfügbar

Ersatzteile

Keine Ersatzteile verfügbar

Downloads

Keine Downloads gefunden